Schwenningen Linie 14: Sanierung der Gunnentalstraße/Wannenstraße in Schwenningen geht ab 8. Juni bis ca. Ende Juli weiter – Kreuzungsbereich während Arbeiten voll gesperrt – Verkehr wird örtlich umgeleitet

Die Sanierungsarbeiten in der Schwenninger Gunnentalstraße schreiten voran. Ab Montag, 8. Juni, wird mit den Sanierungsarbeiten im Kreuzungsbereich Gunnentalstraße/Wannenstraße (Bauabschnitt 3) fortgefahren. Der Kreuzungsbereich wird voll gesperrt. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet: Die Gunnentalstraße ist über die Straße Hintere Wiesen erreichbar, die Wannenstraße kann über die Hafnerstraße oder den Waldfriedhof angefahren werden.

Ebenso wird der Busverkehr umgeleitet: Für die Dauer der Vollsperrung der Wannenstraße wird die Linie 14 (Rinelen – Schwenningen Busbahnhof – Waldfriedhof – Messe – und zurück) durch die Reutestraße umgeleitet. Die Haltestelle Wannenstraße wird ortsnah verlegt. Die Haltestelle Hammerstattbrücke kann jedoch nicht mehr angefahren werden, Kunden werden gebeten auf die Haltestellen Waldfriedhof oder auf die Ersatzhaltestelle in der Wannenstraße auszuweichen. Die wichtigen Ziele Neckarschule und Waldfriedhof können wie gewohnt über die Haltestelle Waldfriedhof erreicht werden. Mit der Baumaßnahme erfolgt zudem ein barrierefreier Ausbau der Haltestelle Hammerstattbrücke.

Die Bauarbeiten im Kreuzungsbereich dauern bis Ende Juli an. Danach wird mit dem letzten Bauabschnitt der Sanierungsarbeiten in der Wannenstraße Nr. 54 bis zum Kreuzungsbereich der Hafnerstraße begonnen.

Die Stadt bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Maßnahme und die damit verbundenen Einschränkungen.