Fahrplanwechsel

Fahrplanwechsel bringt einige Vorteile für die Kunden

Änderungen treten am 15. Dezember mit dem Fahrplanwechsel in Kraft

Es tut sich einiges im Busverkehr auf der Südbaar – bessere Taktungen und Routen machen aber auch neue Linien-Nummern nötig: Von den bisherigen zwei- und vierstelligen Linien-Bezeichnungen wird auf dreistellige Zahlen umgestellt.
Hintergrund ist die schrittweise Umsetzung der Nahverkehrskonzepte im Schwarzwald-Baar-Kreis. Betroffen sind alle Strecken auf den Gemarkungen Blumberg, Bräunlingen, Hüfingen und Teile von Donaueschingen (südliche Strecken).

„Da sich in den nächsten Jahren die Fahrplankonzepte im ganzen Landkreis ändern werden, wollten wir die Chance nutzen auch die Liniennummern überall einheitlich zu gestalten. Dies soll in drei Etappen erfolgen“, erläutert Sabine Preiser von der Nahverkehrsabteilung beim Landratsamt des Schwarzwald-Baar-Kreises. Jetzt wurde die erste Etappe in Angriff genommen. Möglich war dies, weil die Südbaar-Strecken neu ausgeschrieben und vergeben wurden. Die „Verkehrsgesellschaft Bregtal“ (VGB) übernimmt ab dem 15. Dezember 2019 die Südbaar-Linien der „Südbadenbus GmbH“ (SBG).

Damit erhalten zwölf Linien neue dreistellige Nummern. Mit Einführung der neuen Fahrplankonzepte hat das Landratsamt auch einige Linienführungen optimiert und neue Streckenführungen in den Fahrplan mit aufgenommen. „Für die Fahrgäste bringen die Optimierung der Anbindungen an die Züge und einheitliche Streckenführungen einige Vorteile“, sagt Sabine Preiser. So fuhr bisher der Bus Donaueschingen – Hüfingen – Riedböhringen – Blumberg eher unregelmäßig, weil er auf Schulzeiten ausgerichtet war. Künftig fährt diese Linie als Schnellbus mit der Nummer 900 wochentags ab 5:15 Uhr bis 23 Uhr zu jeder Stunde, sodass Bahnreisende bei Abfahrt um 22:44 Uhr in Blumberg noch die Schwarzwaldbahn von Donaueschingen nach Villingen um 23:19 erreichen können. Auch am Samstag und Sonntag ist die Linie 900 jede Stunde auf Achse.

Die Kunden profitieren zudem von einer deutlich besseren Anbindung an die Breisgau-S-Bahn. Diese hält zu jeder vollen Stunde in Döggingen. Die Linien 950 (Ewattingen – Mundelfingen – Döggingen) und 860 (Wolterdingen – Bräunlingen – Döggingen) kommen zeitgleich in Döggingen an und ermöglichen einen bequemen Umstieg auf die Breisgau-S-Bahn.

Um für die Fahrgäste den Übergang so einfach wie möglich zu machen, wollen der VSB und das Landratsamt die Kunden in den kommenden Wochen gezielt über die Neuerungen informieren.

Fragen beantworten außerdem die Mitarbeiter des VSB-KundenCenters gerne unter der Telefonnummer 07721/4070766.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung des Landkreises Schwarzwald-Baar und unter https://www.lrasbk.de/busse-suedbaar.