Fahrplananpassungen auf den Linien 910 – 914, 820 und 850 ab Sonntag, 15. März

(Schwarzwald-Baar-Kreis) Rund drei Monate nach dem erfolgreichen Start des neuen Verkehrskonzepts auf der Südbaar werden nun im Bereich Blumberg einzelne Optimierungen an den Fahrplänen umgesetzt. Diese Verbesserungen dienen insbesondere dem Schülerverkehr. Aufgrund des komplexen Gefüges wirken sich die Änderungen teilweise bis in den Raum Donaueschingen aus. Folgende Fahrten haben sich verändert:

Linie 910 Donaueschingen – Hüfingen – Hausen v.W. – Behla – Blumberg:

Die Fahrt 910/8 um 6.51 Uhr ab Mundelfingen wird verlängert bis Donaueschingen (Ankunft dort 7.11 Uhr). Bei dieser Fahrt entfällt die Haltestelle Hüfingen Mönchshof, stattdessen wird Hüfingen Mariahof bedient.

Daher verschiebt sich auch die Abfahrtszeit der Fahrt 910/12 um sieben Minuten. Die neue Abfahrtszeit ab Hüfingen Lucian-Reich-Schule nach Donaueschingen ist um 7.23 Uhr.
Der Transferbus 910/20 um 7.45 Uhr vom Bahnhof Donaueschingen zur Sebastiankapelle entfällt. Alternative Fahrmöglichkeiten sind vorhanden.

Die Fahrt 910/87 in Richtung Blumberg beginnt neu nicht mehr um 16.30 Uhr am Fürstenberg-Gymnasium Donaueschingen, sondern um 16.35 Uhr in Hüfingen an der Lucian-Reich-Schule und endet in Fürstenberg.

Fahrgäste der Linie 910 aus Donaueschingen können um 16.50 Uhr ab Donaueschingen nach Blumberg fahren. Schüler, die den bisherigen Bus ab Fürstenberg-Gymnasium und Schulstraße als Transferfahrt zum Bahnhof genutzt haben sowie Schüler der Linie 910 müssen künftig mit der veränderten Fahrt 820/64, welche neu um 16.29 Uhr am Fürstenberg-Gymnasium und um 16.30 Uhr an der Schulstraße abfährt bis zum Bahnhof fahren.

Die Fahrt 910/76 fährt künftig bereits sechs Minuten früher (15.42 Uhr ab Blumberg), bedient dafür zusätzlich Mundelfingen.

Weiter wurde aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens bei Blumberg der Fahrweg der Fahrt 910/7 um 6.28 Uhr ab Donaueschingen angepasst. Diese Fahrt hält nicht mehr an Blumberg Zollhaus Bahnhof und Leo-Wohleb-Straße.

Linie 911 Blumberg – Leipferdingen:

Blumberg Richtung Leipferdingen:

Die Fahrt 911/11 führt künftig über Neuhaus am Randen, Nordhalden und Kommingen anstelle von Hondingen nach Leipferdingen. Abfahrt in Blumberg neu 7.02 Uhr.

Die Fahrt 911/23 beginnt neu um 13.10 Uhr in Blumberg, bedient jedoch nicht mehr Riedöschingen, sodass die Ankunft in Leipferdingen etwas früher ist.

Die Fahrt 911/35 verkehrt neu um 17.57 Uhr ab Blumberg und bedient zusätzlich noch Hondingen.

Leipferdingen Richtung Blumberg:

Die Fahrt 911/28 fährt neu um 12.40 Uhr, zwei Minuten später.

Linie 912 Blumberg – Riedöschingen – Kommingen – Blumberg:
Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens rund um Blumberg wurde die Fahrtrichtung bei den Fahrten 912/7 und 912/33 der Ringlinie geändert, sodass ein besserer Verkehrsfluss und damit eine höhere Pünktlichkeit gewährleistet wird. Zudem wurde die Abfahrtszeit um wenige Minuten vorverlegt (6.46 Uhr und 12.56 Uhr).

Ebenso entfällt die Haltestelle Blumberg Zollhaus Bahnhof bei Fahrt 912/16, stattdessen wurde Hondingen in den Fahrtverlauf aufgenommen.

Die Fahrt 912/36 wurde zirka zehn Minuten vorverlegt und beginnt neu um 12.33 in Blumberg, ebenso ist der neue Fahrtbeginn von Fahrt 912/13 um 7.29 Uhr und führt über das Gewerbegebiet Vogelherd. Die Fahrt 912/25 verkehrt dagegen neu sechs Minuten später um 11.29 Uhr ab Blumberg.

Linie 913 Blumberg – Epfenhofen – Fützen
Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens entfällt der Halt bei Blumberg Zollhaus Bahnhof bei Fahrt 913/11 Uhr nach Fützen. Die Haltestelle Epfenhofen Grubenweg entfällt in allen Fahrten. In Fützen wird künftig auf allen Fahrten ausschließlich die Haltestelle in Fahrtrichtung Stühlingen verwendet.

Linie 914 Blumberg – Wutach Wanderparkplatz
Die Fahrt 914/17 verkehrt künftig neun Minuten später, Abfahrt in Blumberg 12.09 Uhr. Auch die Rückfahrt 914/18 verkehrt entsprechend neun Minuten später.

Linie 820 Donaueschingen – Pfohren – Neudingen – Gutmadingen – Geisingen:

An Schultagen verkehrt die Fahrt 820/64 künftig zusätzlich über das Fürstenberg-Gymnasium (16.29 Uhr). Die Haltestellen Karlstraße West, Rathaus und Siedlersteg entfallen bei dieser Fahrt. Ankunft am Bahnhof Donaueschingen ist neu 16.35 Uhr.

Linie 850 Donaueschingen – Wolterdingen – Vöhrenbach:

Um zwei weitere Fahrtmöglichkeiten von Donaueschingen nach Hammereisenbach anbieten zu können, wurde der Linienweg bei den Fahrten 850/18 (12.15 Uhr ab Donaueschingen) und 850/28 angepasst. Die Fahrt 850/28 verkehrt deswegen künftig vier Minuten früher und beginnt um 17.12 Uhr an der Eichendorffschule bzw. 17.14 Uhr ab Bahnhof Donaueschingen.

Die Aushänge an den Haltestellen werden zum Sonntag, 15. März aktualisiert. Zudem wurden die Schulträger direkt über die Verbindungen der Schüler informiert, sodass die Schüler von den jeweiligen Schulen gezielt informiert werden.