Nachtbus

Alle feiern, einer fährt!

Mit dem Nachtbus unbeschwerte Stunden in VS genießen

Seit September können Nachtschwärmer in Villingen- Schwenningen das Auto getrost zuhause stehen lassen: „Die Nacht 8“ heißt das neue Angebot der Verkehrsgemeinschaft Villingen-Schwenningen (VGVS). Mit vier Linien ist der Nachtbus jeweils samstags und sonntags ab 0:00 Uhr unterwegs. Die letzte Tour startet zwischen 3 und 4 Uhr morgens. Die Linien sind farblich und numerisch unterteilt:

Die blaue Linie 25 deckt den Schwenninger Norden ab (Klinikum – Feintechnikschule – Spittelstraße – Rinelen – Deutenberg – Schramberger Straße), die orange Linie 26 fährt den Schwenninger Süden an (Polizeihochschule – Grabenäckerstraße – Eisstadion – Busbahnhof).

Die grüne Linie 27 verkehrt im Villinger Süden (Bahnhof – Benediktinerring – Vöhrenbacher Straße – Hammerhalde – Hotelfachschule – Bahnhof).

Schließlich kümmert sich die rote Linie 28 um den Villinger Norden (Bahnhof – Vorderer Eckweg – Wöschhalde – Vockenhausen – Benediktinerring – Romäusring – Bahnhof).

Besonders attraktiv ist, dass die Fahrgäste über die beiden Busbahnhöfe zwischen den Stadtbezirken pendeln können. Besitzer einer Abo- oder ZeitCard fahren kostenlos.
Für Fahrgäste ohne Abo- oder ZeitCard sind Einzeltickets – je nach Anzahl der Zonen – ab 2,30 € ohne Aufschlag erhältlich.