03.03.2021. Gemeinsame Pressemitteilung Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis und VSB: Abbuchung der Eigenanteile der Schüler-Abos für Monat April wird ausgesetzt (Schwarzwald-Baar-Kreis)

Gemeinsame Pressemitteilung Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis und VSB
Nr.: 228 vom 03.03.2021

Abbuchung der Eigenanteile der Schüler-Abos für Monat April wird ausgesetzt (Schwarzwald-Baar-Kreis) Das Land Baden-Württemberg hat entschieden, dass beim Öffentlichen Personennahverkehr Eltern eine Monatsrate der Schüler-Abos erstattet werden soll. Nach den Vorgaben des Landes soll diese nachträgliche Erstattung möglichst unbürokratisch erfolgen. Deshalb wird bei allen Schüler-Abos, die im Monat März bestehen, der Eigenanteil für den Monat April nicht abgebucht. Aufgrund der Corona-Pandemie blieben die Schulen nach den Weihnachtsferien für den Präsenzunterricht geschlossen. Auch wenn der öffentliche Personennahverkehr sein Angebot dennoch weitestgehend fahrplanmäßig erbringt, können Schüler ihre Abos nicht wie gewohnt nutzen. Bereits während des ersten Corona-Lockdowns im vergangenen Jahr wurden die Eltern bei den Schüler-Abos entlastet, indem die Eigenanteile für die Monate Mai und Juni 2020 nicht eingezogen wurden. Landrat Sven Hinterseh und Stefan Preuss, Geschäftsführer der VSB GmbH sind über die Zusage des Landes sehr erfreut: „Die Einnahmen durch die Abos stellen einen wichtigen und vor allen Dingen planbaren Anteil an den gesamten Fahrscheinerlösen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) dar. Wir begrüßen es daher ausdrücklich, dass die Treue der Abo-Kunden bei den Schülerabos erneut honoriert wird und das Land die Kosten eines Monatsbetrages übernimmt. Wir hoffen natürlich, dass die Abo-Kunden uns auch weiterhin die Treue halten, damit auch nach der Pandemie ein gutes ÖPNV-Angebot finanziert werden kann“.