News


Furtwangen Linie 7268 ( Panoramabus): Wegfall der Haltestelle Stadtkirche, ab 03.02.2018

Neuer Kreisfahrplan ist da ! [ zum Layout ]

Den Kreisfahrplan und Faltfahrpläne für einzelne Linien erhalten Sie im: - VSB Kundencenter - Villingen - Bahnhofstr.5 - Bürgerservice in Villingen und Schwenningen. Kreisfahrpläne auch im Landratsamt und den einzelnen Gemeindeverwaltungen. Die neuen Ringzugfahrpläne erwarten wir laut Ringzug, in der KW 6.


 

 

Villingen Buslinie 7265: Sperrung der Haltestelle Richthofenbrücke ab dem 18.12.2017. [ mehr lesen - Ersatzhaltestellen ]

Bitte benutzen Sie ab diesem Zeitraum, folgende Haltestellen:

 

Von Villingen - Richtung - Mönchweiler:

 

Benediktinerring,

 

Am Krebsgraben Höhe REWE Markt     ( Ersatzhaltestelle )

 

Ecke Am Krebsgraben / Peterzellerstraße  ( Ersatzhaltestelle bei Shell Tankstelle )

 

Von Möchweiler - Richtung - Villingen:

 

Peterzeller Mitte

 

Am Krebsgraben Höhe REWE Markt  ( Ersatzhaltestelle )

 

Villingen Bahnhof

 

Zu weiteren Frage, wenden Sie sich bitte an:

Südbadenbus  07721-928529

VSB: Mickaél Pandion ab Januar 2018 neuer VSB Geschäftsführer. [ mehr lesen ]

Mickaél Pandion wird ab Januar 2018 neuer hauptamtlicher Geschäftsführer der
Verkehrsverbund Schwarzwald-Baar GmbH (VSB). Am 20. November hat die
VSB-Gesellschafterversammlung den 53-Jährigen einstimmig zum Nachfolger
von Thomas J. Mager gewählt. Das Auswahlgremium hatte 9 Bewerbungen
gesichtet und 4 Bewerber zu Auswahlgesprächen eingeladen. Ausschlaggebend
für die Wahl des erfahrenen Verkehrsexperten waren letztlich seine jahrelange
Berufserfahrung und seine Verbundenheit mit der Region.
Nach seiner Schulzeit in Schwenningen und Villingen hatte der 1963 in Paris
geborene Pandion in Frankfurt a. M. Betriebswirtschaft studiert und sich auf das
Verkehrswesen spezialisiert. Beim Darmstädter Verkehrsbetrieb HEAG war er
15 Jahre lang als Experte für die Verkehrs- und Betriebsplanung und das
Baustellen- und Veranstaltungsmanagement zuständig. 2008 wurde Pandion als
Werkleiter verantwortlich für den Esslinger Stadtverkehr. Er schaffte es, dort die
Kosten zu senken und zugleich die Verkehrsleistung zu erhöhen. In Esslingen
legte Pandion den Grundstein für die Planungen, nach der die 90.000-Einwohner-
Stadt heute nach und nach einen Großteil seines Stadtverkehrs auf
Oberleitungsbusse umstellt.
Basierend auf den erfolgreichen Erfahrungen mit Elektrobussen und auch
international zusehends als Nahverkehrsexperte gefragt, machte sich Pandion
2013 als Berater für Elektromobilität und ÖPNV-Lösungen selbstständig.
Pandion betonte, dass er die gute Arbeit seines Vorgängers Thomas J. Mager
fortsetzen wolle. Konkret strebt er eine noch bessere Aufteilung der Kosten und
Einnahmen an, denn eine optimale Kostenstruktur ist wesentlich, wenn man sich
finanzielle Freiräume für künftige Projekte schaffen will. Neben der intensiveren
Zusammenarbeit mit den benachbarten Tarifverbünden stehen die Themen
Tarifprodukte und Tarifzonenzuschnitte auf der Tagesordnung. Auch die
erfolgreichen Formate „VSB-Fotowettbewerb“, „Busfahrer/in des Jahres“ und den
„VSB-Dialog“ möchte Pandion fortsetzen.

VSB Kundenzeitung

Die aktuelle VSB Kundenzeitung ist da! Download bei Klick auf das Cover-Bild unten.