News


Mit Ringzug zu Zeugnissen der Vergangenheit

Geführte Wanderungen beginnen am 11. Januar in Rottweil / Elf informative Wanderungen / Thema Zeitzeugnisse kombiniert mit Wanderungen Donaueschingen/Rottweil/Tuttlingen [ mehr lesen ]

Was sind Keltenschanzen? Welche Ziele wurden beim Bau der Heubergbahn oder der Sauschwänzlebahn verfolgt? Näheres dazu sowie Wissenswertes über den Torfabbau oder die Uhrenfabrikanten in Schwenningen, Wehrtürme und Mühlen  der Region erfahren die Teilnehmer bei den Ringzug-Wanderungen 2017. Heimatgeschichtliche Themen werden aufgegriffen und sind eine ideale Ergänzung zu den Wanderungen. Programmstart ist am Mittwoch, 11. Januar in Rottweil.

Für Wanderfreunde startet der Ringzug in das neue Jahr mit informativen Touren in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg. In enger Zusammenarbeit mit den regionalen Ortsgruppen des Schwarzwaldvereins und des Schwäbischen Albvereins bietet der Zweckverband geführte Wanderungen an. Sie finden immer am zweiten Mittwoch des Monats statt. Das Heft mit Terminen und Beschreibungen der Touren ist ab 7. Januar in den Bahnhöfen, Verkehrsverbünden, Rathäusern und Tourist-Informationen entlang der Ringzug-Strecken erhältlich. Zusätzlich stehen die Infos auf der Internetseite www.ringzug.de.

Der erste Ausflug beginnt am Mittwoch, 11. Januar um 12:50 Uhr am Bahnhof Rottweil. Nach einer kleinen Winterwanderung entlang der Neckarschleife und durch die Au-Vorstadt wird die historische Altstadt erreicht. Das Augenmerk liegt auf dem Johannser-Ort als kleinstem Viertel mit seinen epochalen denkmalgeschützten Sakral- und Profanbauten und einer idyllischen Häuserzeile. Die Wege sind durchgehend asphaltiert und ohne große Steigungen. Eine Schlusseinkehr wird angeboten.

Bekannte und wenig bekannte Besonderheiten der Region

Die ortskundigen und erfahrenen Wanderführer aus der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg bieten kompetente Führungen an. Diese lassen viele Kombinationen aus dem Thema Zeugnisse der Vergangenheit und aussichtsreichen Wanderungen zu. Naherholungs- und Naturschutzgebiete stehen ebenso auf dem Programm der Ringzug-Wanderungen.


Konstant hohes Interesse

Hohe Teilnehmerzahlen verbucht Uwe Brand, Geschäftsführer des Zweckverbands Ringzug, bei den Veranstaltungen des Vorjahres. Die sehr gute Resonanz zeigt, wie beliebt die Ringzug-Wanderungen sind. Die Touren orientieren sich am Ringzug-Fahrplan. Interessierte können an den Angeboten der Wanderführer kostenlos teilnehmen. Sie bezahlen nur die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Villingen: Zähringer Narrentreffen 28.01. - 29.01.2017

Anlässlich zum Zähringer Narrentreffen am 28. und 29 Januar 2017 in Villingen-Schwenningen wird ein Shuttleverkehr ab 24:00 Uhr eingerichtet. Bis 24:00 Uhr können Sie mit den regulär fahrenden Linien 1, 2 und 3 an ihr gewünschtes Ziel kommen. [ Zu den Fahrplänen ]

VSB Kundencenter: Orginalgetreues Busmodell - Mercedes Citaro - M:1:87 erhätlich. [ zum Bild ]

In Verpackung zum Preis von 19,00 €. - Produziert zu 100% in Deutschland.

Südbadenbus: Haltestellenänderungen zum Fahrplanwechsel am 11.12.2016. [ mehr lesen ]

Haltestellen die wegfallen:
7265 Mönchweiler Herdstraße (Ortsausgang Richtung St Georgen)
7277 Hondingen Abzw
7277 Hüfingen Lehr Hof
7278 Hondingen L 185
7279 Aasen Abzw
7280 Tuningen Aussiedlerhof
7477 Sulgen Einsteinstraße
7477 Sulgen Max Planck Straße


Haltestellen die neu dazu kommen:
7260 Hausen v. Wald Ortstraße
7260 Mundelfingen Wutachstraße
7271 Vöhrenbach Langenbach

 

Haltestellen die eine Namensänderungen bekommen:
7260 Mundelfingen neu Mundelfingen Ortsmitte
7260 Mundelfingen Wutachstraße neu Mundelfingen Wutachstraße 43
7265 Mönchweiler GH. Krone neu Mönchweiler Herdstraße
7265 Mönchweiler Post neu Mönchweiler Am Weiherdamm
7277 Sumpfohren neu Sumpfohren Dorfstraße

7278 Hondingen neu Hondingen Ortsmitte

 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das Verkehrsunternehmen.

07721 - 928529

Villingen: Sperrung Wieselsbergstraße

Wegen der Bauarbeiten in der Milanstraße können die Haltestellen Milanstraße und Wieselsbergstraße in Richtung Stadt ab dem 04.10. 2016 nicht angefahren werden. Bitte nutzen Sie die Haltestelle Vorderer Eckweg. Wir bitten um Ihr Verständnis. [ zum Streckenplan ]